Auch das Haustier soll sich wohlfühlen: Pflanzen für die Eidechsen

Damit sich auch die Haustiereidechsen in der städtischen Wohnung wohlfühlen, sollten ein paar Pflanzen, vorhanden sein. Ganz abgesehen davon, ob die Eidechsen im Garten, im Terrarium oder in der Wohnung gehalten werden, brauchen die freundlichen Reptilien einen warmen Platz an der Sonne und eine Menge Pflanzen, um Unterschlupf zu finden. Eidechsen lieben einen besonders dichten Pflanzenbewuchs, in dem viele Verstecke zu finden sind.

Schöne Pflanzen für das Terrarium

Während die meisten Zimmerpflanzen einen sonnigen Platz in der Wohnung bekommen, haben die Terrariumpflanzen es nicht ganz so gut. Allerdings gibt es auch diverse Pflanzen, die mit einem schattigen Terrariumplätzchen, in dem die einzige Bestrahlung durch UV-Lampen erfolgt, recht zufrieden sind. Zu diesen Pflanzen zählt der Ficus. Der Ficus fühlt sich auch mit weniger Sonnenbestrahlung wohl und ist außerdem in vielen Unterarten zu haben. Auch Efeu gedeiht in Terrarien in der Gesellschaft kultivierter Eidechsen einwandfrei. Mal abgesehen von den terrariumfreundlichen Eigenschaften von Efeu und Ficus, stellen diese beiden Pflanzenarten auch so schöne Zimmerpflanzen dar. Ganz einfach kann man Zimmerpflanzen online beim Palmenmann bestellen

Das passende Gestrüpp für freilaufende Eidechsen

An heißen Sommertagen fühlen sich Eidechsen auch außerhalb ihres Terrariums wohl. Doch selbst die toughen Wohnungsfreiläufer wünschen sich ein paar Zimmerpflanzen zum Verstecken. Am Besten sollten diese Pflanzen hoch und dicht gewachsen sein, um den kleinen Reptilien ein optimales Sicherheitsgefühl zu vermitteln. Zu diesen Zwecken eignen sich beispielsweise Yuccapalme, Bambuspalme und Ficus. Es sieht ganz danach aus, als wäre der Ficus die ideale Eidechsenpflanze. Letztendlich ist jedoch jede Zimmerpflanze, die beklettert werden kann, in den Augen einer Eidechse eine gute Zimmerpflanze.

Eidechsenzuwachs für den Garten

Hobbygärtner versuchen ebenfalls so einiges, um ihren Garten für Eidechsen attraktiv zu machen. Allerdings möchten diese die Eidechsen nicht als Haustiere, sondern auch Nutztiere halten. Heimische Eidechsen fressen allerlei Schädlinge, die im Garten ihr Unwesen treiben. Damit die nützlichen Eidechsen in den Garten einziehen, muss ein sonniges, hohes Plätzchen für sie hergerichtet werden. Idealerweise sollte sich ihre Sonnenliege neben einem hohen Gestrüpp befinden, in dem sich die scheuen Reptilien bei Gefahr verstecken können.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *